Der Drehstrom-Asynchronmotor ist der am meisten verwendete Industriemotor. Er wird oft direkt ans Netz geschaltet und mit nahezu konstanter Drehzahl (50 Hz-Netz: knapp 3000/min, knapp 1500/min, knapp 1000/min und knapp 750/min, Formel: n = fx60/Polpaarzahl - Schlupf) betrieben. Der Drehstrom-Asynchronmotor ist sehr robust gegenüber elektrischer und mechanischer Überlastung.

Drehstrom-Asynchronmotoren von Siemens sind in unserem Hauptlager in Hamburg 2-, 4-, und 6-polig bis 400 kW in Bauform B3 kurzfristig verfügbar.

Jeder lagerhaltige Motor kann kurzfristig auf Wunsch auch in Bauform B5 geändert werden.

Sonderanfertigungen wie z.B. Geberanbau, Einbau einer Rücklaufsperre sind auf Wunsch jederzeit möglich, sprechen Sie uns einfach an, falls Sie eine Sonderlösung benötigen!

Hochspannungsmotoren (auch Sonderanfertigungen) werden auch von der CN Antriebstechnik angeboten.